Hat neuer Galaxy altes unlösbares Problem mit Klima?

Hat neuer Galaxy altes unlösbares Problem mit Klima?

Hallo zusammen.
Fahre seit 7 Jahren Alhambra BJ 2005 mit 2-Zonen Klimaautomatik. Das Klima muss ich jeden Sommer (manchmal 2 mal) nachfüllen, weil es sehr schnell leer ist. Alles, was möglich war, ausgetauscht, repariert – nichts gebracht.
Ein Ford-Autohaus-Besitzer hat mir mal gesagt, er hatte selber einen Galaxy selbe Baureihe mit den gleichen Problemen. Angeblich haben die neue Modellen das Klimaproblem nicht mehr. Jetzt möchte ich einen Galaxy kaufen BJ 2018-19. Habe sogar einen passenden gefunden: BJ 2018 (Tacho: 20 Tkm). Der hat 3-Zonen Klimaautomatik. Mein Zweifel: kriege ich mit dem wieder dieselbe Problemen? Oder mit 3-Zonen sogar 3 mal mehr Problemen?))) Was meint ihr dazu? Frage besonders an diejenigen, die das letztes Model Galaxy fahren und vielleicht auch mit 3-Zonen Klimaautomatik.
Und noch was (falls es jemand weißt): hat Ford immer noch denselben Klima-Lieferant für Galaxy, wie VW für Sharan und Alhambra?

Re: Hat neuer Galaxy altes unlösbares Problem mit Klima?

Du kannst Glück haben und es geht nichts kaputt, und du kanst Pech haben das es noch schlimmer wird als bisher

Die Klimaanlage an unserem Galaxy musste ich in den 7 Jahren die wird den haben bisher 2-mal befüllen, jetzt zum dritten mal, Trockner durchgerostet

Re: Hat neuer Galaxy altes unlösbares Problem mit Klima?

#1
Danke!
Welche Klima hast du: 2- oder 3-Zonen?
Und BJ?

Re: Hat neuer Galaxy altes unlösbares Problem mit Klima?

2

Die Klimaanlage am SGA ist so ziemlich das Schlimmste, was im Automobilbau in Serie gegangen ist. (Dicht gefolgt von der Elektrik im SGA.)
So etwas gibt es nicht nochmal. Auch nicht in den neueren Modellen.

Gruß,
Hinki

Re: Hat neuer Galaxy altes unlösbares Problem mit Klima?

1

Unabhängig von deiner Frage:

Welches Umweltferkel füllt dir 2 mal im Jahr eine leere Klimaanlage?
mecker kotz

Re: Hat neuer Galaxy altes unlösbares Problem mit Klima?

1

Wir hatten den Galaxy III von 2008 mit 3-Zonen-Klima. Ein Problem mit der Klima gab es keines (vom 5. bis zum 10. Lebenjahr). Allerdings habe ich einmal nachfüllen lassen, zur Sicherheit.
Ich bilde mir ein, dass frühe Modelle (2006-?) mit einem Ventil unter dem Kofferraum gelegentlich Probleme hatten, unserer war in Bezug auf die Klima völlig unauffällig.
Der alte SGA (Ford-VW-Kooperation) hat mit dem neuen Ford Galaxy nur noch den Namen gemeinsam.
Dem Herrn sei Dank Meister

Re: Hat neuer Galaxy altes unlösbares Problem mit Klima?

2

Moin,

vom 3er Modell lesen wir hier ziemlich wenig zum Thema Klimaproblemen - im Gegensatz zum SGA 1 und 2, wobei mir gefühlt der 2er schlimmer vorkommt, als das Vorfacelift.

Unabhängig davon behaupte ich mal, dass die Reparaturversuche an einer Anlage, die teils 2 x pro Jahr über mehrere Jahre hinweg neu befüllt werden musste, nicht unbedingt von fachkundiger Hand berichten. Aber davon lesen wir hier im Forum auch öfter, ist also nichts ungewöhnliches.

Gruß
Meschi

Re: Hat neuer Galaxy altes unlösbares Problem mit Klima?

1

Mein 2009 er hatte zwei Probleme mit der Klima, bei 500.000 hat die Magnetkupplung einen elektrischen Schaden gehabt und bei 523.000 der Kondensator einen Steinschlag .

Re: Hat neuer Galaxy altes unlösbares Problem mit Klima?

#7
Danke eddiek!
Welche Klima hast du, 2- oder 3-Zonen?

Re: Hat neuer Galaxy altes unlösbares Problem mit Klima?

#6
Ich habe mein Glück bei vielen Werkstädten versucht.
Jede war sicher, er kriegt es in Griff!))))

Re: Hat neuer Galaxy altes unlösbares Problem mit Klima?

#5
"Der alte SGA (Ford-VW-Kooperation) hat mit dem neuen Ford Galaxy nur noch den Namen gemeinsam."
So hoffe ich auch!
Deswegen fragte ich, ob jemand weiß, hat Ford jetzt einen anderen Lieferant für Klima.

Re: Hat neuer Galaxy altes unlösbares Problem mit Klima?

2

Mein 2003er hat eine funktionierende Klimaanlage die nicht jedes Jahr befüllt werden muss.
Man muss sich halt darum kümmern. Dann bleibt der Wagen auch in Schuss

Re: Hat neuer Galaxy altes unlösbares Problem mit Klima?

#11
Wichtige Info!
Das heißt, Problem liegt nicht an der Anlage selbst.
Ein Kfz-Meister hat mir mal gesagt, die Klima macht Problemen, nachdem sie längere Zeit ausgeschaltet bleibt.
In meinem Fall stand das Auto über ein Jahr abgemeldet (das habe ich leider später erfahren). Und von Anfang an hatte ich Problemen mit Klima.

Re: Hat neuer Galaxy altes unlösbares Problem mit Klima?

Das Problem ist auf der einen Seite die Werkstatt welche sich nicht richtig mit dem Thema beschäftigt und nur Programm 0815 ablaufen lässt, der Kunde zahlt ja, und auf der anderen Seite der Kunde selbst der viele Dinge ignoriert

Die Klimaanlage im SGA ist unterm Strich genauso viel oder wenig anfällig wie eine in einem anderen Auto, undichte Trocknerdeckel beim SGA II kommen überall da vor wo diese verbaut sind, irgendwo im Forum stehen auch Tipps zu dem Thema wie man da vorbeugen kann, dadurch das der SGA größer ist als normale PKW macht es einiges teurer als wenn man nur einen Golf vor sich hat, durchgerostete Rohre an Befestigungspunkten haben auch nichts mit dem Auto zu tun, genauso wie die im hinten linken Radkasten bei Doppelklima

Längere Standzeit kann zum Kältemittelverlust führen weil dadurch die Wellendichtung am Kompressor nicht geschmiert wird und so da Verluste auftreten können

Wichtig ist beim ersten mal Anlage leer, das gezielt mit 25 bar Überdruck nach der Leckstelle gesucht wird, und ich lasse den Druck grundsätzlich über nach stehen, minimaler Druckabfall kann ignoriert werden, der entsteht durch Temperaturabsenkung in der Nacht, reine Physik

Dann Leck suchen, beseitigen, erneut abdrücken und erst wenn dieser Drucktest positiv verlaufen ist darf man füllen

Werkstätten hängen aber nur eine Füllstation dran welche automatisch ein Programm ablaufen lässt, und das ist Murks hoch 10 wenn jemand mit einer leeren Anlage in die Werkstatt kommt, die meisten wissen überhaupt nicht das hier das StGB ins Boot kommt wenn ohne geführte Lecksuche welche poistiv abgeschlossen wird einfach gefüllt wird

Re: Hat neuer Galaxy altes unlösbares Problem mit Klima?

1

#1 Du hast ja sicher noch den alten Ford Galaxy und nicht den Dreier, oder?

Re: Hat neuer Galaxy altes unlösbares Problem mit Klima?

Ich habe den SGA I, äglich wie den vom TE der einen IIer hat mit vielen problemen

Re: Hat neuer Galaxy altes unlösbares Problem mit Klima?

#13
Danke dir Tornador!
Das alles, was du schreibst habe ich von mehreren Kfz-Meister gehört. Trockner und Rohre - war das erste, was ausgetauscht wurde. Nach jedem Reparatur und Auffühlen immer mit Überdruck geprüft und und und ...
Und jeden Frühling - Anlage ist leer ...

Re: Hat neuer Galaxy altes unlösbares Problem mit Klima?

1

#15 dem Fragesteller ging es aber um den Galaxy III. Die Probleme mit dem alten kannte er ja schon.

Re: Hat neuer Galaxy altes unlösbares Problem mit Klima?

2

Lob in #16 schrieb:
Danke dir Tornador!
Das alles, was du schreibst habe ich von mehreren Kfz-Meister gehört.

Und all das wirst Du bei dem geplanten Neukauf nicht mehr haben. Rolling Eyes

Der Galaxy/S-Max ab 2006 hat mit dem SGA (Sharan-Galaxy-Alhambra der Baujahre 1995-2010) nichts mehr gemeinsam. Ford hat 2006 eine Eigenentwicklung auf den Markt gebracht.
Ein völlig anderes Fahrzeug als der SGA. Keines (!) der typischen SGA-Problem tritt bei WA6 (2006-2014) bzw. dessen Nachfolger ab 2015 auf.

Die Galaxy/S-Max sind mängeltechnisch ziemlich unauffällig. Kein Vergleich zum SGA, welcher mit vielen Konstruktionsmängeln zu kämpfen hat. 

Dein geplanter Galaxy Bj. 2018 ist ein hochmodernes Auto. Da liegen wirklich Lichtjahre an Entwicklung, zu deinem aktuellen Bj. 2005. Bei einem 2018 bist du übrigens auch noch voll in der Werksgarantie. Trotzdem sollte man prüfen, ob diese noch kostengünstig bei Ford verlängert werden kann (auf 5 oder 7 Jahre). Schließlich ist die Kiste im Zweifel bis zum Dach mit teurer Technik vollgestopft. 

Du wirst von dem Fahrzeug und dessen Fahreigenschaften begeistert sein. Mit einer Einschränkung:

Wenn du die Bestuhlung u. die Beladungsmöglichkeiten im SGA regelmäßig voll (!) ausgeschöpft hast, ist der Galaxy Bj. 18 kein vollwertiger Ersatz. Genausowenig wie ein aktueller Sharan, ein aktueller Renault Espace usw. Die alte VAN-Klasse hat sich in Richtung SUV und 7-Sitzer-Kombis entwickelt. Wer sehr großen Platzbedarf hat, braucht heutzutage Fahrzeuge der Transporterklasse oder große Hochdachkombis.

Re: Hat neuer Galaxy altes unlösbares Problem mit Klima?

#18
"Wer sehr großen Platzbedarf hat, braucht heutzutage Fahrzeuge der Transporterklasse oder große Hochdachkombis."

Genau so dachte ich mir auch!)))
Deswegen wollte ich zuerst Toyota Proace kaufen. Später aber nachgehackt und erfahren, das es eigentlich kein Toyota, sondern Peugeot mit Toyota-Logo. VW Multivan ist mir zu teuer. Die Minibuse von Ford sind, soweit ich weiß, nicht für solche Zwecke gebaut. Eher für Handwerker.

Re: Hat neuer Galaxy altes unlösbares Problem mit Klima?

Lob in #19 schrieb:
Später aber nachgehackt und erfahren, das es eigentlich kein Toyota, sondern Peugeot mit Toyota-Logo.

Deshalb muss das doch aber kein schlechtes Auto sein.

Kooperationen sind an der Tagesordnung. Vor allem bei Nischenmodellen. Auch dein Galaxy wird, so es ein Diesel wird, einen Motor aus dem PSA-Konzern haben.

Re: Hat neuer Galaxy altes unlösbares Problem mit Klima?

1

Mittlerweile (seit Bj. 18, vermutlich September) heißt der Diesel Ecoblue statt TdCi und ist (angeblich) eine völlige Neuentwicklung von Ford.

Re: Hat neuer Galaxy altes unlösbares Problem mit Klima?

#20
Mich schreckt in diesem Fall nicht die Kooperation selbst ab, sondern meine "Allergie" auf französische Autobauer)))
Und Toyota hat keine beheizbare Windscheibe in der deutschen Ausführung, die ich unbedingt haben will.

Re: Hat neuer Galaxy altes unlösbares Problem mit Klima?

Dieser Scheibentyp war mir auch wichtig. Aber Vorsicht, die geben gerne den Geist auf. Unbedingt innnerhalb der Gewährleistung prüfen!

Customize This